Suche

Suche
Schriftgröße:
.

PM 31.10.13: Sanierung der ROB Gruppe erfolgreich abgeschlossen - Amerikanischer Investor Cemtrex übernimmt komplett

  • Alle Geschäftsbereiche werden fortgeführt, die verbliebenen über 200 Mitarbeiter werden weiter beschäftigt

  • Insolvenzverwalter Marc Schmidt-Thieme und Tobias Hoefer mit Ergebnis für Gläubiger und Mitarbeiter zufrieden

  • Investor verfolgt langfristige Strategie mit Standort Neulingen

Pforzheim/Neulingen, 31. Oktober 2013. Standort und Arbeitsplätze gesichert, Investor gefunden und wieder eine positive Zukunftsperspektive für einen der führenden Auftragsfertiger von elektronischen Baugruppen und Systemen in Deutschland. So lässt sich das Ergebnis der jetzt erfolgreich abgeschlossenen Sanierung der ROB Unternehmensgruppe zusammenfassen. Sieben Monate nach dem Insolvenzantrag für die vier deutschen Gesellschaften der Gruppe konnten die vom Amtsgericht Pforzheim bestellten Insolvenzverwalter Marc Schmidt-Thieme und Tobias Hoefer von der Kanzlei Hoefer I Schmidt-Thieme jetzt die sanierten Betriebe an den US-amerikanischen Investor Cemtrex übergeben.

 

Mit Wirkung zum 1. November übernimmt Cemtrex alle Geschäftsaktivitäten und beschäftigt die aktuell verbliebenen über 200 Mitarbeiter der ROB Gruppe weiter. Die bislang vier Gesellschaften werden in der neuen ROB Cemtrex GmbH zusammengefasst. Alle Geschäftsbereiche werden fortgeführt. Der Standort Neulingen soll für Cemtrex in Europa die Basis zur Erschließung neuer Märkte sein. Ein Zeichen für die langfristige Strategie, die Cemtrex mit dem Standort Neulingen verfolgt, ist die Tatsache, dass der Investor auch die Immobilien erwirbt.

 

„Wir sind sehr zufrieden mit der jetzt gefundenen Lösung. Sie ist aus unserer Sicht das Optimum für die Gläubiger, für das Unternehmen und die Mitarbeiter. Die ROB verfügt nun wieder über eine starke finanzielle Basis und hat unter dem Dach von Cemtrex eine aussichtreiche Zukunft“, so Schmidt-Thieme und Hoefer.

 

„Diese Akquisition stellt einen kritischen Schritt in der langfristigen Erfolgsstrategie von Cemtrex dar. Wir haben in den letzten Monaten zahlreiche potentielle Akquisitionsziele angeschaut. Wir glauben, dass unser Weg nun der Beste ist, um in neue Märkte zu expandieren und Shareholder Value langfristig zu sichern. Wir sehen erhebliches Wachstumspotenzial für die langfristige gesamten Electronic Manufacturing Services Industrie", erklärte Saagar Govil, Vorstandsvorsitzender von Cemtrex.

 

Schmid-Thieme und Hoefer hatten zusammen mit dem alten und neuen Geschäftsführer Frank Bittighofer die ROB während des Insolvenzverfahrens in vollem Umfang fortgeführt und stabilisiert. Nach einem intensiven Transaktionsprozess lagen in der Endphase vier Optionen für eine dauerhafte Fortführungslösung vor. Das Erwerberkonzept von Cemtrex überzeugte schließlich nicht nur die Gläubiger, sondern auch die anderen Verfahrensbeteiligten.

 

Weitere Informationen:

 

Die ROB Gruppe ist ein führender Auftragsfertiger von elektronischen Baugruppen und Systemen für Medizintechnik, Regenerative Energien, die Automobilindustrie sowie die Automatisierungs-, Mess- und Regeltechnik. Sie bestand bislang aus den Tochtergesellschaften ROB-Connect GmbH, ROB-Engineering GmbH (Insolvenzverwalter Marc Schmidt-Thieme), der ROB-Electronic GmbH sowie der ROB-Holding AG (Insolvenzverwalter Tobias Hoefer), die nun in der neuen ROB Cemtrex GmbH zusammengefasst wurden. Darüber hinaus verfügt die ROB über einen Standort in Rumänien mit rund 40 Mitarbeitern. 2012 wurde ein Umsatz von über 48 Mio. Euro erzielt. Ende März 2013 hatten die vier deutschen ROB Gesellschaften aufgrund von Zahlungsstockungen bei einem Großkunden im Umfang von mehreren Millionen Euro Insolvenzantrag wegen drohender Zahlungsunfähigkeit stellen müssen.

 

Die Kanzlei Hoefer I Schmidt-Thieme ist mit neun Standorten bundesweit tätig und auf Sanierungen im Zuge von Insolvenzverfahren spezialisiert. Zu den bekanntesten Insolvenzverwaltungen und Sanierungen von Hoefer I Schmidt-Thieme zählen die international tätigen Konzerne AKsys und Robert Sihn (Automobilzulieferer) sowie ATS (Felgenhersteller), Friedmann-Stahl, Livingston Electronic Services, Pfirmann-Bau, der Instrumentenhersteller Schreiber & Keilwerth sowie der Internationale Clube.V. Baden-Baden (Galopprennsport). Zuletzt gelang Hoefer I Schmidt-Thieme auch die Sanierung der NDT Systems & Services AG und des Pforzheimer Traditionsunternehmens Hermann Umweltservice unter Erhalt aller Arbeitsplätze.

 

Cemtrex, Inc. (www.cemtrex.com) ist ein weltweit führendes Unternehmen für die Herstellung und den Verkauf von Technologien zur Emissionskontrolle, Prozessanalyse sowie Mess- und Regeltechnik für industrielle Anwendungen. Ein besonderer Schwerpunkt sind Lösungen zur Luftreinhaltung und Prozessoptimierungsowie umwelttechnische Anlagen für eine Vielzahl von Branchen. Cemtrex zählte 2012 zu den 500 wachstumsstärksten Unternehmen der USA.

 

Für nähere Auskünfte stehen Ihnen gerne zur Verfügung:

 

Insolvenzverwalter:

Tobias Hoefer

Fachanwalt für Insolvenzrecht

 

Marc Schmidt-Thieme

Fachanwalt für Insolvenzrecht

 

HOEFER I SCHMIDT-THIEME

Rechtsanwälte und Insolvenzverwalter

Soldnerstr. 2

68219 Mannheim

 

Medienkontakt:

Sebastian Brunner
Unternehmenskommunikation
Telefon: 0175/5604673
E-Mail: sebastian.brunner@brunner-communications.de



  • PDF
  • Sie können diese Seite versenden/ empfehlen
  • Druckversion dieser Seite

2013

Kontakt, Foto: Gerd Altmann pixelio.de

Web CMS Software | CMS (Content Management System) Papoo auf www.verwalter.de! 280380 Besucher