Suche

Suche
Schriftgröße:
.

PM 03.12.09: CarLine Tuning stellt Insolvenzantrag

  • Geschäftsbetrieb bei weltweit bekanntem Tuning-Spezialisten geht in vollem Umfang weiter

  • Alle Aufträge werden in der gewohnten Qualität bearbeitet

  • Online-Shop bleibt geöffnet – Tuning-Fans können wie bisher einkaufen

Sinsheim/Mannheim, 03. Dezember 2009. Die Geschäftsführung des weltweit bekannten Tuning-Spezialisten CarLine Tuning GmbH hat am Montag, den 30. November 2009, Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt. Das zuständige Amtsgericht Heidelberg hat daraufhin Rechtsanwalt Marc Schmidt-Thieme von der Mannheimer Kanzlei Hack | Hoefer zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt. Er prüft derzeit, ob und wie CarLine Tuning erfolgreich saniert und dauerhaft erhalten werden kann.

 

Als Grund für den Insolvenzantrag nannten die Verantwortlichen des Unternehmens die derzeitige Wirtschafts- und Finanzkrise, durch die die Auftragszahlen stark zurückgegangen seien. Dadurch geriet CarLine Tuning bei gleichzeitig steigenden Kosten in Liquiditätsschwierigkeiten.

 

„Ich sehe Chancen, dass eine Sanierung gelingen kann, weil CarLine Tuning in der Branche und bei Tuning-Fans einen sehr guten Ruf und – besonders im Bereich Felgenherstellung – eine einzigartige Produktpalette hat. Die Mitarbeiter sind hochmotiviert und verfügen über großes Fachwissen“, sagte Schmidt-Thieme. Er sei derzeit dabei, sich einen Überblick über die wirtschaftliche Situation des Unternehmens zu machen und habe bereits erste Gespräche mit Gläubigern, Lieferanten und Mitarbeitern geführt. „Diese sind durchweg positiv gewesen“, so der vorläufige Insolvenzverwalter. Das Interesse aller Beteiligten am Fortbestand des Unternehmens sei groß.

Kundentreue wichtiger denn je

Währenddessen geht der Betrieb in der CarLine Zentrale in Sinsheim-Reihen in vollem Umfang weiter. „Wir bearbeiten alle Aufträge in der Qualität, die unsere Kunden von uns gewohnt sind und die sie schätzen“, sagte Geschäftsführerin Sonja Hofbauer. „Unsere Kunden bekommen bei uns weiterhin High End Tuning und Lifestyle für exklusive Fahrzeuge.“ Auch der Online-Shop von CarLine Tuning (www.carlinetuning.com) bleibt geöffnet. Tuning-Fans können hier weiter wie bisher einkaufen.

 

Der vorläufige Insolvenzverwalter betonte: „Die beste Basis für eine Fortführung ist es, wenn die Kunden weiter bei CarLine Tuning einkaufen. Ihre Treue zu CarLine ist jetzt wichtiger denn je.“ Er kündigte zudem an, sich um die Vorfinanzierung der Löhne und Gehälter für die Beschäftigten zu kümmern.

Weitere Informationen:

Die CarLine Tuning GmbH ist ein weltweit operierender Tuning-Spezialist und bietet seit mehr als 10 Jahren Tuning aus kompetenter Hand. In der CarLine Zentrale in Sinsheim-Reihen befindet sich neben dem Ausstellungs- und Verkaufsraum auch die Entwicklungs- und Produktionsabteilung. Die Produktpalette reicht von Leichtmetallfelgen und Fräsrädern – die in exklusiver Kleinserie gefertigt werden – über elegant gestylte Aerodynamik-Kits und komfortable Sportfahrwerke bis hin zu Komplett-Umbauten von Fahrzeugen diverser Automarken. In der Vergangenheit sind die Umbauten von CarLine bereits mehrfach ausgezeichnet. So wurde zum Beispiel der Mercedes SL-Umbau CLP SR650GT auf der „Tuningworld Bodensee“ in Friedrichshafen vom Eurotuner-Verlag zum schönsten aller ausgestellten Tuner-Fahrzeuge gekürt.

 

Der Mannheimer Rechtsanwalt Marc Schmidt-Thieme von der Kanzlei Hack | Hoefer ist ausschließlich als Insolvenzverwalter tätig. Er wird von vielen Gerichten regelmäßig zum Insolvenzverwalter bestellt und konnte in zahlreichen Verfahren eine Unternehmensfortführung erreichen. Die Kanzlei Hack | Hoefer hat sich ausschließlich auf Insolvenzverwaltungen spezialisiert und beschäftigt bundesweit an sieben Standorten über 90 Mitarbeiter und Rechtsanwälte. Zu den bekanntesten Insolvenzverwaltungen, bzw. Sanierungserfolgen von Hack | Hoefer zählen der international tätige Felgenhersteller ATS, der Dienstleistungsspezialist ComBase, der Dachziegelhersteller Trost Dachkeramik und die Automobilzulieferer FAGRO sowie Utescheny.

 

Für weitere Auskünfte stehen Ihnen zur Verfügung:

 

Vorläufiger Insolvenzverwalter

 

Marc Schmidt-Thieme

Fachanwalt für Insolvenzrecht

Kanzlei Hack | Hoefer

Rechtsanwälte und Insolvenzverwalter

Soldnerstraße 2

68219 Mannheim

 

www.verwalter.de

 

Medienkontakt

 

Matthias Braun

rw konzept GmbH

Agentur für Unternehmenskommunikation

Emil-Riedel-Straße 18

80538 München

Telefon: 089/139596-32

Fax: 089/139596-34

Mobil: 0171/8686487

braun@rw-konzept.de

www.rw-konzept.de



  • PDF
  • Sie können diese Seite versenden/ empfehlen
  • Druckversion dieser Seite

2009

Kontakt, Foto: Gerd Altmann pixelio.de

Web CMS Software | CMS (Content Management System) Papoo auf www.verwalter.de! 291010 Besucher