Suche

Suche
Schriftgröße:
.

PM 06.05.10: Traditionsreiches Autohaus Lammer stellt Insolvenzantrag

  • Geschäftsbetrieb an beiden Standorten des BMW-Händlers läuft unverändert weiter

  • Vorläufige Insolvenzverwalter Marc Schmidt-Thieme und Tobias Hoefer sehen Chancen für eine Sanierung und streben gemeinsame Lösung an

  • Vorfinanzierung des Insolvenzgeldes für die 44 Mitarbeiter ist beantragt

Mannheim/Wald-Michelbach, 06. Mai 2010. Die Geschäftsführung des traditionsreichen BMW-Autohauses Lammer mit Standorten in Wald-Michelbach und Viernheim hat am Freitag, 30. April 2010, wegen drohender Zahlungsunfähigkeit Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt. Das zuständige Amtsgericht Darmstadt bestellte daraufhin Rechtsanwalt Marc Schmidt-Thieme für den Standort Wald-Michelbach und Rechtsanwalt Tobias Hoefer für den Standort Viernheim zu vorläufigen Insolvenzverwaltern. Beide sind von der Mannheimer Kanzlei Hack | Hoefer.

 

Schmidt-Thieme und Hoefer prüfen derzeit vor Ort, wie die beiden Autohäuser erfolgreich saniert und fortgeführt werden können und sprechen dazu mit Gläubigern, Lieferanten und Mitarbeitern. Die beiden Sanierungsexperten stimmen sich dabei eng miteinander ab und sehen Chancen, dass eine Sanierung der Autohäuser gelingen kann.

 

Sowohl in Wald-Michelbach als auch in Viernheim gehen Betrieb und Verkauf unterdessen in vollem Umfang weiter. „Wir werden auch weiterhin der verlässliche und kompetente Partner unserer Kunden sein“, sagt Geschäftsführerin Gertrud Lammer. „Jeder Kunde, der zu uns kommt, kann sich auch weiterhin voll und ganz darauf verlassen, dass er die Qualität erhält, die er von uns gewohnt ist.“ Das Autohaus Lammer, das auf eine über 75-jährige Firmengeschichte zurückblicken kann, ist in der Region für seine Betreuung und seinen besonderen Service bekannt. Für seinen hohen Qualitätsstandard wurde der Betrieb mit der BMW Quality Trophy ausgezeichnet.

 

Die Vorfinanzierung des Insolvenzgeldes für die 44 fest angestellten Mitarbeiter des seit 1934 in Wald-Michelbach ansässigen Betriebes ist beantragt.

Weitere Informationen:

Die autohaus lammer GmbH betreibt in Wald-Michelbach und Viernheim zwei Autohäuser mit Werkstattbetrieb. Am Stammsitz Wald-Michelbach ist das Unternehmen seit 1934 als Vertragspartner der BMW AG präsent. Der Standort Viernheim wurde 2003 eröffnet. Das Unternehmen beschäftigt 44 Mitarbeiter (davon acht Auszubildende).

 

Die Mannheimer Rechtsanwälte Tobias Hoefer und Marc Schmidt-Thieme sind ausschließlich als Insolvenzverwalter tätig. Sie werden von vielen Gerichten immer wieder zu Insolvenzverwaltern bestellt und konnten in zahlreichen Verfahren – zu denen auch viele kleinere und mittlere Betriebe zählen – eine Unternehmensfortführung erreichen.

 

Beide sind Partner der Kanzlei Hack | Hoefer, die sich ausschließlich auf Insolvenzverwaltungen spezialisiert hat und bundesweit an sieben Standorten über 90 Mitarbeiter und Rechtsanwälte beschäftigt. Zu den bekanntesten Insolvenzverwaltungen, bzw. Sanierungserfolgen von Hack | Hoefer zählen der international tätige Felgenhersteller ATS, der Dienstleistungsspezialist ComBase, der Dachziegelhersteller Trost Dachkeramik und die Automobilzulieferer AKsys, FAGRO sowie Utescheny.

 

Für weitere Auskünfte stehen Ihnen zur Verfügung:

 

Vorläufige Insolvenzverwalter

 

Tobias Hoefer

Marc Schmidt-Thieme

Fachanwälte für Insolvenzrecht

Kanzlei Hack | Hoefer Rechtsanwälte und Insolvenzverwalter

Soldnerstraße 2

68219 Mannheim

 

Medienkontakt

 

Matthias Braun

rw konzept

Agentur für Unternehmenskommunikation

Emil-Riedel-Straße 18

80538 München

Telefon: 089/139596-32

Fax: 089/139596-34

Mobil: 0171/8686487

braun@rw-konzept.de



  • PDF
  • Sie können diese Seite versenden/ empfehlen
  • Druckversion dieser Seite

2010

Kontakt, Foto: Gerd Altmann pixelio.de

Web CMS Software | CMS (Content Management System) Papoo auf www.verwalter.de! 291020 Besucher