Suche

Suche
Schriftgröße:
.

PM 02.08.10: Instrumentenhersteller Schreiber & Keilwerth wird Teil der Buffet Crampon Gruppe

  • Instrumentenhersteller Schreiber & Keilwerth wird Teil der Buffet Crampon Gruppe

  • Standort Markneukirchen und die dort verbliebenen 134 Arbeitsplätze sind gerettet

  • Die bislang 118 frei gestellten Mitarbeiter können in Beschäftigungs- und Qualifizierungsgesellschaft wechseln

  • Neuer Weltmarktführer für Holzblasinstrumente entsteht

Markneukirchen/Nauheim, 2. August 2010. Der international renommierte Instrumentenhersteller Schreiber & Keilwerth hat wieder eine Zukunft: Er wird mit Wirkung zum 1. August 2010 Teil der französischen Buffet Crampon Gruppe, eines weltweit führenden Herstellers und Vermarkters von Holz- und Blechblasinstrumenten. "Der Kaufvertrag ist unterschrieben, die Gläubigerversammlung hat der Transaktion bereits zugestimmt. Damit bleibt der Produktionsstandort Markneukirchen mit aktuell 134 Arbeitsplätzen erhalten", konnte Insolvenzverwalter Tobias Hoefer heute mitteilen. Durch die Übernahme des Geschäftsbetriebs von Schreiber & Keilwerth in die neu gegründete "Buffet Crampon Deutschland GmbH" entsteht ein neuer Weltmarktführer für Holzblasinstrumente.

 

"Diese Lösung sichert nicht nur den Bestand ab, sondern beinhaltet auch Entwicklungspotenzial für die Zukunft. Schreiber & Keilwerth und Buffet Crampon verbindet bereits eine langjährige Lieferanten- und Kundenbeziehung. Sie passen strategisch sehr gut zusammen, sodass aus der Kombination Synergien für beide entstehen", betonte Hoefer.

 

"Wir wissen um das Können der Mitarbeiter und die Qualität der Produktion in Markneukirchen. Beides war neben den starken Marken von Schreiber & Keilwerth für uns ausschlaggebend für den Erwerb. Dank der bereits vom Insolvenzverwalter durchgeführten Sanierung und Restrukturierung können wir den Betrieb in Markneukirchen nun nahtlos fortführen", sagte Buffet Crampon Vorstand Antoine Beaussant.

 

Der Verkauf des Geschäftsbetriebs, der Marken und des wesentlichen Betriebsvermögens an Buffet Crampon war letztlich auch ohne Alternative. Andere Interessenten hatten sich nach verschiedenen Verhandlungsrunden zurück gezogen bzw. keine annehmbaren Angebote vorgelegt. "Es war angesichts der Marktentwicklung sehr schwierig, überhaupt eine für einen Investor wie im Interesse der Gläubiger machbare Lösung zu finden. Letztlich haben wir es gerade noch rechtzeitig geschafft, sonst hätten wir jetzt zusperren müssen", so der Insolvenzverwalter.

 

Seit dem Insolvenzantrag am 12. März 2010 hatte Hoefer den Geschäftsbetrieb bei dem Traditionsunternehmen mit seiner über 80-jährigen Erfahrung im Bau von Holzblasinstrumenten in vollem Umfang aufrechterhalten. Die angespannte Situation in der Musikindustrie machten jedoch Kapazitätsanpassungen und Personalreduzierungen notwendig, zumal der Betrieb unbewältigte Altlasten aus der jüngeren Vergangenheit mitschleppte.

 

So mussten insgesamt seit Eröffnung des Insolvenzverfahrens Anfang Mai 118 Mitarbeiter frei gestellt werden. Nach einem mit dem Betriebsrat vereinbarten Interessenausgleich haben sie die Möglichkeit erhalten, zu vergleichsweise günstigen Konditionen in eine Beschäftigungs- und Qualifizierungsgesellschaft zu wechseln. Dort können sie zu 70 bzw. 90 Prozent ihres letzten Nettoarbeitsentgeltes (je nach gewähltem Angebotsmodell) für längstens fünf Monate beschäftigt bleiben und sich für ein neues Arbeitsplatzangebot qualifizieren. 94 Mitarbeiter haben sich bislang bereit erklärt, in die Beschäftigungs- und Qualifizierungsgesellschaft zu wechseln.

 

In der bisherigen Unternehmenszentrale im hessischen Nauheim werden zunächst 8 von derzeit noch 15 Mitarbeitern mit der Abwicklung des Insolvenzverfahrens für die "alte" Schreiber & Keilwerth Musikinstrumente GmbH beschäftigt bleiben. Danach wird der Standort, an dem lediglich noch die Administration konzentriert war, jedoch geschlossen.

 

Weitere Informationen: Seit mehr als 80 Jahren werden von Schreiber & Keilwerth hochwertige Blasinstrumente für den Weltmarkt gebaut. In Markneukirchen entstehen jährlich rund 20.000 Instrumente. Die hohe Qualität der Instrumente wird dabei von Spielanfängern und weltbekannten Stars gleichermaßen geschätzt.

 

Der Rechtsanwalt und Fachanwalt für Insolvenzrecht Tobias Hoefer ist auf Insolvenzverwaltungen von Unternehmen mit internationalen Verflechtungen spezialisiert. Die Kanzlei Hack Hoefer beschäftigt bundesweit an acht Standorten über 90 Mitarbeiter und Rechtsanwälte.

Weitere Informationen:

Seit mehr als 80 Jahren werden bei Schreiber & Keilwerth hochwertige Blasinstrumente für den Weltmarkt gebaut. In einer der modernsten Produktionsstätten entstehen in Markneukirchen jährlich über 50.000 Instrumente. Die hohe Qualität der Instrumente wird dabei von Spielanfängern und weltbekannten Stars gleichermaßen geschätzt.

 

Der Rechtsanwalt und Fachanwalt für Insolvenzrecht Tobias Hoefer ist auf Insolvenzverwaltungen von Unternehmen mit internationalen Verflechtungen spezialisiert. Die Kanzlei Hack | Hoefer beschäftigt bundesweit an acht Standorten über 90 Mitarbeiter und Rechtsanwälte.

 

Buffet Crampon ist zusammen mit seinen anderen Marken Antoine Courtois und Besson weltweit ein Begriff für qualitätsvoll ausgeführte Holz- und Blechblasinstrumente für professionelle Ansprüche. Seit 1825 fertigt das Unternehmen am historischen Standort Mantes-la-Ville Instrumente nach bester französischer Tradition. Die Buffet Crampon Gruppe setzte 2009 rund 53 Millionen Euro um, 92 Prozent davon im Export.

 

Insolvenzverwalter

 

Tobias Hoefer

Fachanwalt für Insolvenzrecht

Kanzlei Hack | Hoefer

Rechtsanwälte und Insolvenzverwalter

Soldnerstraße 2

68219 Mannheim

 

Medienkontakt

 

Sebastian Brunner

Communications+consulting

Telefon: 0175/5604673

E-Mail: fsbrunner@aol.com

 

Buffet Crampon Group

 

Isabelle Azra

Corporate Communication Manager

Telefon: 0033 1 30985133

Mobil: 0033 6 70407937

isabelle.azra@buffetcrampon.fr

5 rue Maurice Berteaux

78711 Mantes-la-Ville Frankreich

 

www.buffetcrampon.fr



  • PDF
  • Sie können diese Seite versenden/ empfehlen
  • Druckversion dieser Seite

2010

Kontakt, Foto: Gerd Altmann pixelio.de

Web CMS Software | CMS (Content Management System) Papoo auf www.verwalter.de! 270076 Besucher