Suche

Suche
Schriftgröße:
.

PM 04.02.10: Gute Chancen für erfolgreiche Sanierung der Burghard Vertriebs GmbH gegeben

  • Betrieb bei traditionsreichem Großhändler geht nach Insolvenzantrag in vollem Umfang weiter

  • Vorläufiger Insolvenzverwalter Marc Schmidt-Thieme strebt dauerhafte Fortführung an

  • Vorfinanzierung des Insolvenzgelds für Löhne und Gehälter für die 12 Mitarbeiter ist beantragt

Pforzheim, 04. Februar 2010. Die Zeichen bei der Burghard Vertriebs GmbH, einem Großhändler für Bodenbeläge, Möbelstoffe, Gardinen, Dekostoffe, Sonnenschutz und Zubehör mit Sitz in Pforzheim, stehen auf Fortführung. Das Unternehmen mit seinen 12 Mitarbeitern hatte zwar am vergangenen Montag Insolvenzantrag wegen drohender Zahlungsunfähigkeit gestellt, der Betrieb auf dem Firmengelände an der Carl-Gruner-Straße geht jedoch in vollem Umfang weiter.

 

„Wir sprechen derzeit mit Gläubigern, Lieferanten und Mitarbeitern und prüfen, ob und wie das Unternehmen erfolgreich saniert und dauerhaft erhalten werden kann“, sagte der vom Amtsgericht Pforzheim bestellte vorläufige Insolvenzverwalter, Marc Schmidt-Thieme von der bundesweit tätigen Kanzlei Hack | Hoefer. Er sieht Chancen, dass eine Sanierung gelingen kann. „Die Geschäftsführung hat rechtzeitig die Konsequenz aus der wirtschaftlichen Lage gezogen und den Insolvenzantrag frühzeitig gestellt.“ Zudem hätten die ersten Gespräche gezeigt, dass das Interesse aller Beteiligten am Fortbestand des Unternehmens groß sei, sagte Schmidt-Thieme.

Gute Chancen für Sanierung - Kundentreue wichtiger denn je

Das Unternehmen habe in der Branche einen sehr guten Ruf, eine sehr qualifizierte Belegschaft und eingeführte und qualitativ hochwertige Produkte, so der vorläufige Insolvenzverwalter weiter. So vertreibt Burghard zum Beispiel seit Januar 2010 in Baden-Württemberg exklusiv die Marken Joop!living und Tom Tailor.

 

Für die Kunden ändert sich durch den Insolvenzantrag nichts. „Sie können wie gewohnt bei Burghard bestellen und sich darauf verlassen, dass ihre Aufträge in der gewohnten Qualität und Sorgfalt bearbeitet und ausgeführt werden“, sagte Schmidt-Thieme. „Wir bitten unsere Kunden, dass sie uns in dieser schwierigen Zeit die Treue halten.“ Der derzeit vorhandene Auftragsbestand sei bereits eine gute Basis für eine dauerhafte Fortführung, betonte der vorläufige Insolvenzverwalter.

 

Für die 12 fest angestellten Mitarbeiter des Unternehmens sind die Löhne und Gehälter über das Insolvenzgeld zunächst bis Ende April gesichert.

Weitere Informationen:

Die Burghard Vertriebs GmbH mit Sitz in Pforzheim ist seit mehr als 100 Jahren im Großhandel mit Bodenbelägen, Möbelstoffe, Gardinen, Dekostoffe, Sonnenschutz und Zubehör tätig. Der Fachbetrieb mit 12 Mitarbeitern, der auf ein 1902 gegründetes Unternehmen zurückgeht, hat sich dabei großes Renommee für seine kundenindividuellen Lösungen erworben. Seit Januar 2010 vertreibt Burghard in Baden-Württemberg exklusiv die Marken Joop!living und Tom Tailor. Die neuen Kollektionen wurden erfolgreich auf der Heimtextil 2010 in Frankfurt präsentiert, einer internationalen Fachmesse für Heimtextilien, und schon in großer Stückzahl im Markt platziert.

 

Der Mannheimer Rechtsanwalt Marc Schmidt-Thieme von der Kanzlei Hack | Hoefer ist ausschließlich als Insolvenzverwalter tätig. Er wird von vielen Gerichten regelmäßig zum Insolvenzverwalter bestellt und konnte in zahlreichen Verfahren eine Unternehmensfortführung erreichen. Die Kanzlei Hack | Hoefer hat sich ausschließlich auf Insolvenzverwaltungen spezialisiert und beschäftigt bundesweit an sieben Standorten über 90 Mitarbeiter und Rechtsanwälte. Zu den bekanntesten Insolvenzverwaltungen, bzw. Sanierungserfolgen von Hack | Hoefer zählen der international tätige Felgenhersteller ATS, der Dienstleistungsspezialist ComBase, der Dachziegelhersteller Trost Dachkeramik und die Automobilzulieferer FAGRO sowie Utescheny.

 

Für weitere Auskünfte stehen Ihnen zur Verfügung:

 

Vorläufiger Insolvenzverwalter

 

Marc Schmidt-Thieme

Fachanwalt für Insolvenzrecht

Kanzlei Hack | Hoefer

Rechtsanwälte und Insolvenzverwalter

Stuttgarter Str. 41

75179 Pforzheim

 

www.verwalter.de

 

Medienkontakt


rw konzept

Agentur für Unternehmenskommunikation

Matthias Braun

Emil-Riedel-Straße 18

80538 München

Telefon: 089/139596-32

Fax: 089/139596-34

Mobil: 0171/8686487

braun@rw-konzept.de

www.rw-konzept.de



  • PDF
  • Sie können diese Seite versenden/ empfehlen
  • Druckversion dieser Seite

2010

Kontakt, Foto: Gerd Altmann pixelio.de

Web CMS Software | CMS (Content Management System) Papoo auf www.verwalter.de! 270079 Besucher