Suche

Suche
Schriftgröße:
.

PM 14.01.11: Geschäftsbetrieb der Red X Technology AG geht in vollem Umfang weiter

  • Europaweit tätiger Spezialist für Veranstaltungstechnik und Messebau stellt Insolvenzantrag

  • Aufträge und Neugeschäft werden in gewohnter Qualität geplant und umgesetzt

  • Vorläufiger Insolvenzverwalter Marc Schmidt-Thieme sieht Chancen, dass eine Sanierung des Unternehmens gelingen kann

Pforzheim, 14. Januar 2011 – Der Geschäftsbetrieb der Red X Technology AG geht auch nach dem Insolvenzantrag in vollem Umfang weiter. „Aufträge und Neugeschäft werden in der Qualität geplant und umgesetzt, die die Kunden kennen und schätzen“, sagt der vorläufige Insolvenzverwalter des europaweit tätigen Spezialisten für Veranstaltungstechnik und Messebau, Rechtsanwalt Marc Schmidt-Thieme von der bundesweit tätigen Kanzlei Hack | Hoefer.

 

Er ist bei Red X in Pforzheim-Hohenwart vor Ort und prüft derzeit, ob und wie das Unternehmen erfolgreich saniert und dauerhaft erhalten werden kann. Dazu hat er bereits erste Gespräche mit Gläubigern, Kunden und Lieferanten geführt. Er sehe Chancen, dass eine Sanierung gelingen könne, da das Interesse aller Beteiligten am Fortbestand des Unternehmens groß sei, so der vorläufige Insolvenzverwalter.

 

„Kunden und Lieferanten haben uns signalisiert, dass sie Red X auf unterschiedliche Art und Weise unterstützen und dem Unternehmen auch in dieser schwierigen Zeit die Treue halten wollen, so der vorläufige Insolvenzverwalter. Das umfassende Know-how im Veranstaltungs- und Messebaubereich und der gute Ruf von Red X in der Branche sowie der vorhandene Auftragsbestand erhöhten ebenfalls die Chancen auf eine erfolgreiche Sanierung.

„Von Hohenwart nach ganz Europa“ gilt weiterhin

„Unsere Kunden können sich darauf verlassen, dass unser Motto „Von Hohenwart nach ganz Europa“ auch weiterhin gilt“, sagt Andreas Messerschmidt, der Vorstandsvorsitzende von Red X. „Wer mit einer Event-Idee zu uns kommt, für den setzen wir sie in eine kreative, technische und gestalterische Event-Lösung um.“

 

Wie diese Lösungen aussehen können, ist aktuell zum Beispiel in Stuttgart und Wien zu sehen. Dort hat Red X für die beiden Spiegelpaläste des Gourmet-Theaters PALAZZO unter anderem Licht und Tontechnik geplant und installiert.

 

Der Vorstand der Red X Technology AG hatte am 28. Dezember 2010 Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt. Das zuständige Amtsgericht Pforzheim hat daraufhin den Rechtsanwalt und Sanierungsexperten Marc Schmidt-Thieme von der bundesweit tätigen Kanzlei Hack | Hoefer zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt.

Weitere Informationen:

Die Red X Technology AG ist ein europaweit tätiger Spezialist für Veranstaltungstechnik und Messebau. Das Angebot des Unternehmens mit Sitz in Pforzheim-Hohenwart reicht dabei von der umfassenden Planung bis zur Durchführung vor Ort. Mit den Fachabteilungen Light, Sound, Video, Rigging und Special Effects übersetzt Red X seit rund drei Jahren Event-Ideen in kreative, technische und gestalterische Event-Lösungen. Neben zahlreichen kleineren und mittleren Veranstaltungen und Messeauftritten hat Red X 2010 die Technik für das exklusive Konzerte von Joe Cocker am Viadukt in Bietigheim-Bissingen geplant und geliefert. Aktuell kommt das Equipment von Red X in den PALAZZO-Spiegelpalästen in Stuttgart und Wien zum Einsatz.

 

Der Rechtsanwalt Marc Schmidt-Thieme von der Kanzlei Hack | Hoefer ist ausschließlich als Insolvenzverwalter tätig. Er wird von vielen Gerichten regelmäßig zum Insolvenzverwalter bestellt und konnte in zahlreichen Verfahren eine Unternehmensfortführung erreichen. Die Kanzlei Hack | Hoefer hat sich ausschließlich auf Insolvenzverwaltungen spezialisiert und beschäftigt bundesweit an sieben Standorten über 90 Mitarbeiter und Rechtsanwälte. Zu den bekanntesten Insolvenzverwaltungen, bzw. Sanierungserfolgen der Kanzlei zählen der international tätige Felgenhersteller ATS, der Dienstleistungsspezialist ComBase, der Dachziegelhersteller Trost Dachkeramik und die Automobilzulieferer AKsys, FAGRO sowie Utescheny.

 

Für weitere Auskünfte stehen Ihnen zur Verfügung:

 

Vorläufiger Insolvenzverwalter

 

Marc Schmidt-Thieme

Fachanwalt für Insolvenzrecht

Kanzlei Hack | Hoefer Rechtsanwälte und Insolvenzverwalter

Stuttgarter Str. 41

75179 Pforzheim

 

Medienkontakt

 

Deekeling Arndt Advisors in Communications

Matthias Braun

Schanzenstraße 56

40549 Düsseldorf

 

Telefon: 0211/51332-128

Fax: 0211/51332-100

Mobil: 0174/3334505

E-Mail: matthias.braun@deekeling-arndt.de



  • PDF
  • Sie können diese Seite versenden/ empfehlen
  • Druckversion dieser Seite

2011

Kontakt, Foto: Gerd Altmann pixelio.de

Web CMS Software | CMS (Content Management System) Papoo auf www.verwalter.de! 270627 Besucher